VBGL von BGL e. V. /

VBGL vom Bundesverband Güterkraftverkehr Logistik und Entsorgung (BGL) e. V.

Der BGL ist der Spitzenverband des Transportlogistikgewerbes in Deutschland.

Der Bundesverband Güterkraftverkehr Logistik und Entsorgung (BGL) e.V. ist föderal strukturiert und wird von Unternehmergremien geführt.

Organe sind

  • Mitgliederversammlung
  • Gesamtvorstand
  • Präsidium.

Der BGL betreut über seine Landesverbände rund 7.000 Mitgliedsunternehmen.

Landesverbände der BGL

Folgende Landesverbände gibt es:

  1. Fachsparte Güterkraftverkehr im Verband des Württembergischen Verkehrsgewerbes e. V.
  2. Fachvereinigung Güterkraftverkehr im Verband des Verkehrsgewerbes Nordbaden e. V.
  3. Fachvereinigung Güterkraftverkehr im Verband des Verkehrsgewerbes Südbaden e. V.
  4. Landesverband Bayerischer Transport- und Logistikunternehmen (LBT) e. V.
  5. Fachvereinigung Güterverkehr im Landesverband des Berliner und Brandenburger Verkehrsgewerbes e. V. (LBBV)
  6. Landesverband Verkehrsgewerbe Bremen (LVB) e. V.
  7. Verband Straßengüterverkehr und Logistik Hamburg e. V. (VSH)
  8. Fachverband Güterkraftverkehr und Logistik Hessen e. V.
  9. Fachvereinigung Güterverkehr des Landes Mecklenburg-Vorpommern e. V. im Landesverband des Verkehrsgewerbes Mecklenburg-Vorpommern (LV M-V) e. V.
  10. Fachvereinigung Güterkraftverkehr und Entsorgung im Gesamtverband Verkehrsgewerbe Niedersachsen (GVN) e. V.
  11. Landesverband TransportLogistik und Entsorgung im Verband Verkehrswirtschaft und Logistik Nordrhein-Westfalen e. V.
  12. Fachsparte Güterkraftverkehr im Verband des Verkehrsgewerbes Rheinhessen-Pfalz e. V.
  13. Fachvereinigung Güterkraftverkehr im Verband des Verkehrsgewerbes Rheinland e. V.
  14. Fachvereinigung Güterkraftverkehr im Landesverband Verkehrsgewerbe Saarland e. V.
  15. Fachvereinigung Straßengüterverkehr im Landesverband des Sächsischen Verkehrsgewerbes (LSV) e. V.
  16. Fachvereinigung Güterverkehr im Landesverband des Verkehrsgewerbes Sachsen-Anhalt (LVSA) e. V.

Diese betätigen sich schwerpunktmäßig in den Bereichen Logistik, Spedition, Lagerung und Straßengütertransport.

1997 änderte der BDF seinen Namen in Bundesverband Güterkraftverkehr und Logistik (BGL) e. V. und nahm 1999 – nach der Fusion mit dem Bundesverband Wirtschaftsverkehr und Entsorgung (BWE) e. V. – die heutige Vereinsbezeichnung an.